Do 18. Oktober 2018   C.   27° – 37° – 32°   ziemlich sonnig

Gerade springt mir die Schlagzeile: „Schweizer besitzen im Schnitt eine halbe Million“ in die Augen (Quelle: tagesanzeiger.ch vom 18.10.2018) in die Augen. „530’420 US-Dollar haben Erwachsene hierzulande auf der Seite. Damit sind die Schweizer die reichsten Menschen der Welt.“ Ich bin zwar auch ein Fan von Statistiken, aber mit solchen Zahlen und Darstellungen  wird nur Unfug betrieben.

Von 100 Personen, die ich in der Schweiz kenne, wären mindestens 97 froh, wenn sie nur schon 10% davon zur Verfügung hätten. Von diesen 97 sicherlich 90, die froh um 1% des genannten Betrages wären.

Wie immer ist das keine wissenschaftliche Untersuchung, sondern mein persönliches Empfinden. (Ich weiss, ich weiss, PK-Gelder und so weiter…., aber die stehen halt für die allermeisten nicht zur Verfügung. Mit diesen Fremdgeldern spekulieren andere im Börsenkasino und so…..)

Money makes the world go round.

Eine andere Schlagzeile in diesem Zusammenhang: Die acht reichsten Milliardäre – alles Männer – besaßen im Jahr 2016 mehr Vermögen als die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Quelle: https://www.oxfam.de/ueber-uns/aktuelles/2017-01-16-8-maenner-besitzen-so-viel-aermere-haelfte-weltbevoelkerung

Es geht mir hier definitiv nicht um eine Neiddebatte. Aber ich finde, es macht Sinn, sich über solche Dinge Gedanken zu machen.

Übrigens bin ich durchaus froh, dass ich in der Schweiz arbeitslos gewesen bin. Als Arbeitsloser habe ich mehr als das Doppelte „verdient“, als in der Zeit bei der ich bei der „die Post“ angestellt war!! Dank des 80%igen Arbeitslosengeldes meines vorherigen Gehaltes als Lokführer.

Ein Land in dem es sich finanziell eher lohnt arbeitslos zu sein, als zu arbeiten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s