Mi 24. Oktober 2018   C.   21° – 28° – 25°   wechselnd starke Bewölkung, mit ein paar Sonnenstrahlen, trocken

Ich habe festgestellt, dass es hier sehr gute ‚piña coladas‘ gibt. Zum Preis von etwa zwei Franken fünfzig. (Wie war das an der Badenfahrt 2017? Fünfzehn Franken, oder so?) Muss ich Angst haben, Alkoholiker zu werden? Nein, dafür ist meine Selbstdisziplin zu gross! Aber, ab und zu darf und muss man sich auch gehen lassen können.

An Willen mangelt es mir zum Glück nicht. Zwischendurch gibt es halt ein paar Tage mit nur schwarzem Kaffe, Milch, Mineralwasser, Äpfel, Orangen und Rüebli. Dafür schmeckt dann die Pizza mit ‚fünf verschiedenen Sorten Käse‘ oder die ‚extra Scharfe‘ umso leckerer!

Ein wenig komme ich mir schon vor, wie der Kapitalist, der im Geld schwimmt. Es stimmt natürlich schon, dass ich hier zu den ‚oberen Zehntausend’ gehöre, aber vereinnahmen lasse ich mich weder von unten und schon gar nicht von oben. Ich versuche immer meinen Weg zu gehen, auch wenn er manchmal steinig ist oder über Umwege führt. Als ‚gelernter’ OL-Läufer bin ich es mich/mir gewohnt, den eigenen Weg zu finden. Selbst wenn die Auffanglinie/der Auffangpunkt weit ab der idealen Route sein sollte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s