Do 22. November 2018   C.     23° – 35° – 29°   wechselnd bewölkt

Was immer wieder ins Auge sticht, sind die vielen jungen Menschen. Abends in der „Beiz“ wird gescherzt, gequatscht und geflirtet was das Zeug hält, wie überall. Fröhliche Teenager halt. Es wird jede Gelegenheit genutzt, um einige Stunden der heimischen Familie zu entfliehen. Weil trotz allem die Familie dominant ist. Dass alle Generationen unter einem Dach wohnen, ist der Normalfall. Die Kindheit/Jugend ist halt nur von kurzer Dauer, da spätestens mit Anfang zwanzig eigene Kinder erwartet werden.

Da ist er wieder: Der Widerspruch zwischen Tradition und modernem Leben. Und hier auszubrechen, ist hierzulande noch viel undenkbarer, als anderswo. Das (Haupt-) Stadt – Landgefälle ist sehr, sehr ausgeprägt.

Mal was persönliches: Zum Glück bin ich schon „alt“. Also relativ gemeint, natürlich. Und natürlich schaue ich gerne den jungen Leuten (Frauen) nach. Ich bin auch nur ein männliches Wesen. Schliesslich ist es hier meistens warm oder heiss und Sommerlook tragen ist der Normalfall…. Aber ich denke immer an den folgenden Spruch: „You may look, but don’t touch!“ Ich bin nicht zum persönlichen Vergnügen hier und den jungen Leuten gönne ich ihren Spass. Meine Familienplanung ist abgeschlossen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s