Do 31. Januar 2019   A.   27° – 40° – 35°    ein weiterer sonniger Tag

Erst  vor kurzem habe ich geschrieben, dass es in dichter besiedeltem Gebiet keine richtige Armut gibt. Das stimmt zwar, aber es gibt ja auch noch die eher abgelegen, von Indigenen bevölkerten Siedlungen.

Und in einer solchen, – so lese ich gerade – ist zu Beginn dieser Woche eine ältere Frau (fast gleiches Alter wie ich!) verhungert und verdurstet. Einzig und allein aus dem Grund, dass trotz der vielen Angehörigen, schlichtweg kein Geld vorhanden war um ein weiteres ‚Maul’ zu füttern. Und das „Spital“ in dem diese Frau starb, hat sich geweigert der Frau zu helfen. Mangels finanziellen Sicherheiten. (Umgerechnet wären ein paar Franken nötig gewesen.)

Soviel zum Thema empathische Politiker und ihre Taten für die eigene Landesbevölkerung. Die Politik weiss um diese Zustände. Es gibt ein eigenes Ministerium für die indigene Bevölkerung. Sich die eigenen Taschen mit Geld und was weiss ich vollstopfen. Da bleibt natürlich nichts für die ‚normale’ Bevölkerung übrig. Geschweige denn, für die indigenen Menschen. Man könnte sich ja die Schuhe und Kleider schmutzig machen. Oder gar noch schlimmer, die Hände.

Nebenbei: Wirtschaftswachstum Paraguay 2018 >4,5% (zwischen 1990 und 2018 jeweils bis zu 15% jährliches Wachstum) (BIP 2018 fast 30 Milliarden US$, 2005: ca. 10 Milliarden US$) Trotz dieser monetären Kennzahlen hinkt die Infrastruktur dem Wirtschaftswachstum weit hinterher. Kein Wunder; Paraguay belegt einen der hinteren Plätze im Korruptionsranking.

‚Gutmensch’, ach was für ein Schimpfwort! (Was ist schon wieder das Gegenteil von einem ‚Gutmenschen’?)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s