Di 19. Februar 2019   A.    22° – 35° – 29°   auch heute war es ganztägig sehr sonnig

Der Sonnenaufgang, heute aus Sicht meines Schreitisches. Der (Blut-) Vollmond ist schon etwa eine halbe Stunde vorher auf der anderen Seite des Hauses untergegangen. Gesehen von der 18. Etage aus.

19. Februar 2019


Wie man vielleicht auf dieser Foto erkennen kann, gibt es in dieser Stadt sehr viele Bäume als Schattenspender. Das Stadtzentrum befindet sich zwar auf der anderen Seite dieses Gebäudes, aber abgesehen von ein paar Hochhäusern, dominiert auch dort der Eindruck von vielen Bäumen.

Weil die Sonneneinstrahlung tatsächlich sehr intensiv ist, machen die vielen Bäume auch Sinn. Hier in der Grossstadt verlagert sich das Leben tagsüber in die klimatisierten Häuser, aber nur schon ein wenig Ausserhalb und erst recht auf dem Lande, findet der Alltag der Menschen in eben diesem Schatten der Bäume statt.

Da ein Winter der diesen Namen auch verdient nicht existiert, sind fast alle  Schattenplätze unter den immergrünen Laubbäumen gut besetzt. Dass in vielen Gärten wilde Mangos, Orangen, Limetten, Ananas, Bananen und andere Fruchtbäume wachsen sei nur nebenbei erwähnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s