Sa 22. Juni   A.   20° – 28°  – 22°   schön, vormittags ein paar Schleierwolken. Eine „Tropennacht“ zum ‚Winteranfang‘!

Eine kurze Erklärung zur ‚Tropennacht‘. Asunción liegt ca 200 Kilometer südlich des Wendekreises des Steinbocks (tropicus capricorni). A. liegt also relativ knapp ausserhalb der Tropen. Deshalb können die Temperaturen auch schon ziemlich schwanken. Allerdings auf hohem Niveau. Von daher ist der hiesige Winter recht angenehm. Und die paar wirklich kalten Tage (<10°) lassen sich an einer Hand abzählen. Ich bin bekannterweise Statistikfan. Knapp zweihundert Tage über dreissig Grad Höchsttemperatur, ca. fünfzig Tage über fünfunddreissig Grad und immerhin noch vier Tage mit mehr als vierzig Grad. Innerhalb meines knappen ersten Jahres hier.

Weltkarte  (öffnet sich in neuem Fenster)

——————————————-

Momentan bereite ich mich auf meinen Besuch in der Schweiz vor. Viele Dokumente und Papiere sortieren und/oder entsorgen. Ehrlich gesagt, habe ich ein wenig den Bammel. Nicht nur vor meinem Aufenthalt, sondern erstmals in meinem Leben auch vor dem langen Flug. Obwohl ich schon echt krasse Turbulenzen erlebt habe, bin ich immer ruhig geblieben. Aber wahrscheinlich wird auch dieses mal alles seinen gewohnten Lauf nehmen.

ptr

Bild (heimi): Beim Überfliegen der kanarischen Inseln. (Bildmitte: Pico del Teide, 3718 M.ü.M, Teneriffa. Höchster Berg Spaniens, April 2018)

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s